Prof. Dr. Gertrude Cepl-Kaufmann

Jasmin Grande M.A.

Prof. Dr. Gerd Krumeich

Professorin für Neuere Deutsche Literatur-wissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Leiterin des dort ansässigen An-Instituts "Moderne im Rheinland". Sie promovierte mit einer Arbeit zum literarischen und politischen Werk von Günter Grass. Ihre Schwerpunkte in der Lehre und Forschung sind die Literatur vom Naturalismus bis zur Gegenwart, Probleme der Literatursoziologie, vor allem der literarischen Gruppenbildung und Aspekte einer regionalhistorischen, inter-disziplinären und komparatistischen Kulturwissenschaft. Seit 1980 Forschungen zur Kulturgeschichte des Rheinlandes. Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Fritz-Hüser-Instituts für deutsche und ausländische Arbeiterliteratur. Seit 2007 Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Niederrhein-Akademie/Academie Nederrijn e.V. Zahlreiche Publikationen u.a. zum Friedrichshagener Dichterkreis, Kabarett-geschichte, Europadiskurs in der Literatur, z.B. Georg Forster, Josef Görres, Rene Schickele, Alfons Paquet.

geboren 1978, Studium der Anglistik und Germanistik in Düsseldorf und Cambridge, seit 2005 wissenschaftliche Hilfskraft und Lehrbeauftragte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Ausstellungs-macherin, derzeit Promotionsprojekt zur "Literaturgeschichtsschreibung des Phan-tastischen", Sprecherin der Sektion 10 des Gießener Graduiertenzentrums Kulturwissenschaften, Publikationen zum Phantastischen bei Alexander Lernet-Holenia und zur rheinischen Kulturgeschichte, 2006 Projektassistenz zu "Krieg und Utopie. Kunst, Literatur und Politik im Rheinland nach dem Ersten Weltkrieg" in Düsseldorf, Kuratorin der gleichnamigen Ausstellung im Siebengebirgsmuseum der Stadt Königswinter.

geboren 1945, ist Universitätsprofessor für neuere Geschichte an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Gründungs-mitglied des Forschungszentrums des Historials de la Grande Guerre in Péronne. Er ist Spezialist für die Geschichte des Ersten Weltkrieges und der deutsch-französischen Beziehungen, und hat dazu zahlreiche Aufsätze und Bücher veröffent-licht. Zudem beschäftigt er sich mit der Geschichte der Jeanne d'Arc und publizierte unter anderem eine Biographie Jeanne d'Arcs sowie eine Geschichte des Kults über die Jahrhunderte hinweg.